Mind Lifting

 

Wie Gedanken unser Leben gestalten

Wie andere Menschen sich uns gegenüber verhalten und was sie sagen beeinflusst unser Leben von Geburt an.

Zu diesen „Stimmen“ von Außen kommt im Laufe der Zeit unsere innere Stimme. Mit niemandem unterhalten wir uns so häufig wie mit uns selbst und nicht immer gehen wir dabei liebevoll mit uns um. „Ich bin wirklich dumm“, „Das kann ich nie“, „Ich sehe schrecklich aus“, „Ständig werde ich krank“ oder „Bei mir läuft alles schief“ haben sie vielleicht schon tausendfach wiederholt.

Wenn sie sich wirklich „umpolen“ wollen, bedarf es positiver Gedanken. Die gute Nachricht: Wir können nicht zwei Dinge gleichzeitig denken. Es ist daher von wesentlicher Bedeutung für unser Leben, wie wir denken, ob wir die Dinge positiv oder negativ bewerten.

Durch Training unserer Einstellungen und Vorstellungen, können wir auch positive Veränderungen in unserem Leben bewirken.

Reines Wollen oder Wünschen kann unsere erlernten Muster aber nicht annähernd so wirksam verändern, wie Autosuggestionen. Denn sie wirken auf unsere Vorstellungskraft und nicht auf unseren Willen.

Unsere Gedanken und unsere Vorstellungskraft sind durch Affirmationen lenkbar und haben das Bestreben sich zu verwirklichen.

 

Was sind Affirmationen?

Affirmationen (affirmare, lat. = noch fester machen, bekräftigen, bestätigen, beteuern) sind positive Leitsätze, auch Autosuggestionen genannt, die durch Wiederholung auf das Unterbewusstsein wirken.

Die Kraft von Affirmationen ist seit Jahrtausenden bekannt. Bereits die alten Ägypter bedienten sich der Suggestionen und ließen damit ihre Krankheiten im Tempelschlaf heilen. Ärzte im antiken Griechenland arbeiteten erfolgreich mit Suggestionen im hypnotischen Heilschlaf.

Erst im 19. Jahrhundert wurde auch die Medizin und Wissenschaft der westlichen Welt auf die Potentiale der Autosuggestionen aufmerksam. Heute ist ihre Wirksamkeit in Fachkreisen allgemein anerkannt. Affirmationen werden sowohl im Bereich des Spitzensportes als auch im Coaching erfolgreich eingesetzt. Werbung bedient sich bewusst der Suggestionen um unsere Handlungen zu beeinflussen.

Mit Affirmationen können sie direkten Einfluss auf Ihr Inneres nehmen. Sie werden damit nicht blind „programmiert“, sondern sie entscheiden selbst in welche Richtung die Veränderungen gehen sollen. Sie haben es in der Hand, was sie denken und wie sie dadurch ihr Leben lenken.

Durch ihre bewusste Entscheidung wählen sie selbst die Botschaften aus, die sie in ihrem Unterbewusstsein verankern wollen, um alte und hinderliche zu ersetzen.

 

Wofür Affirmationen?

Allem Tun geht ein Gedanke voraus und wenn sie ihre Denkmuster verändern, können sie auch ihr Leben verändern. Sie können ihr Selbst neu formen, um ihre Potentiale im beruflichen und privaten Leben voll zur Geltung zu bringen.

Autosuggestionen bieten ihnen die Möglichkeit, Ihre Vorstellungen und Einstellungen nach ihren Wünschen und Bedürfnissen zu verändern.

Mit dieser hochwirksamen Methode können sie die in ihrem Inneren schlummernden Fähigkeiten wecken und ungeahnte Stärken freisetzen. Dies ist keine „esoterische“ Behandlung, sondern eine praktische und erprobte Methode in Form eines professionellen Programms mit der sie in wenigen Wochen mühelos ungeahnte Veränderungen bewirken können.

 

Mittels Affirmationen können sie

- ihr Selbstvertrauen stärken

- ihr Selbstbild verändern

- ihre negativen Glaubenssätze umwandeln

- ihre Ziele leichter erreichen

- ihre Motivation erhöhen

- ihre Potenziale besser nutzen

- ihre Qualitäten stärken

- ihre zwischenmenschlichen Beziehungen verbessern

- ihre Lebensenergie und Lebensfreude steigern

 

- oder einfach nur ein „Schaumbad“ für die Seele genießen.


Wie wirken Affirmationen?

Um ihre Ziele zu erreichen, haben sie bisher wahrscheinlich viel Energie aufwenden müssen.

Der Weg zum persönlichen Erfolg führt jedoch nicht allein über Anstrengung, sondern setzt auch die richtige Einstellung voraus.

Wenn sie durch positive Affirmationen die kraftvolle innere Überzeugung haben, wird ihnen der Weg zum Ziel leicht und als positive Herausforderung erscheinen. Anstatt gegen innere Ängste, Selbstzweifel und Unsicherheiten anzukämpfen zu müssen, lösen sich Blockaden und Hemmungen auf.

Sie werden mit jenen Voraussetzungen ausgestattet, die Sie brauchen, um ihr Selbstbewusstsein zu stärken, erfolgreich zu sein, und an sich selbst zu glauben.

Viele Verhaltensmuster oder Persönlichkeitsattribute, die sie bisher für unabänderbar gehalten haben, können Sie mühelos verändern oder auflösen.

Sie können ihre Kräfte auf die Zielerreichung konzentrieren. Ihr wahres Selbst kann ungehindert fließen und sie wirken authentisch.

Die Charakterzüge anderer Menschen können sie zwar nicht verändern. Dennoch können sie Einfluss darauf nehmen, wie sich andere Menschen ihnen gegenüber verhalten. Die Veränderung in ihnen selbst wird bewusst oder unbewusst von anderen wahrgenommen und ist die Basis für ein neues Verhältnis zueinander.

 

Anwendung der Affirmationen

Für eine effektive Anwendung sollten sie die positiven Leitsätze zumindest einmal täglich mit einer fünfmaligen Wiederholung hören. Sie können sie aber – je nach verfügbarer Zeit – mit jeder beliebigen Anzahl an Wiederholungen programmieren.

Gönnen sie sich die Affirmationen so oft sie möchten.

Am besten nimmt ihr Unterbewusstsein Suggestionen beim Einschlafen und beim Aufwachen auf. Vor allem zum Einschlafen ist es empfehlenswert, zusätzlich die Entspannungsübung auszuwählen.

Als angenehme Nebenwirkung werden Sie durch die Entspannungsübung eine Stressreduktion und Regeneration erleben.

Um ihre Zeit optimal zu nutzen, können sie ihre Affirmationen auch während des Joggens, beim Autofahren oder während monotoner Arbeiten hören.

Bitte beachten sie allerdings, dass für diese und ähnliche, die Aufmerksamkeit fordernde Tätigkeiten, das Entspannungsmodul nicht eingebaut werden darf.

Um die Wirkung noch zu steigern, malen sie sich dazu Bilder ihres neuen Selbst so lebendig wie möglich mit allen positiven Gefühlen aus: Ein Spitzensportler wird sich zur Formel „Ich schaffe es!“ vorstellen, wie er am Start seht, wie die Laufbahn riecht, wie er punktgenau wegsprintet, den Boden unter den Füßen und den Wind auf der Haut spürt, und wie er kraftvoll ins Ziel läuft.

 

Kann ich Suggestionen bei Kindern anwenden?

Kinder sind sehr empfänglich für positive Leitsätze.

Bei Kindern empfiehlt es sich, die Affirmationen zum oder kurz nach dem Einschlafen einzusetzen. Die Lautstärke sollte so gewählt sein, dass das Kind die Worte versteht, aber nicht in seinem Schlaf gestört wird.

 

Wie lange dauert es bis die Affirmationen wirken?

 

Positives Denken ist wie ein Muskel, den sie durch regelmäßiges Training stärken können. Je regelmäßiger die Anwendung, desto besser die Wirkung. In den ersten Tagen werden sie vielleicht noch wenig positive Veränderungen wahrnehmen. Der bemerkenswerte Langzeiterfolg, der sich nach und nach einstellt, ist es jedoch wert, ausdauernd zu sein.

Erste Erfolge beim Aufbau ihres „Glücksbizeps“ werden sie bei regelmäßiger Anwendung erfahrungsgemäß nach ca. zwei Wochen spüren.

 

Barbara Erblehner-Swann

Barbara Swann
Logotherapeutin und Juristin